Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Fahrzeugfilter
Suche verfeinern

Steuergerät günstig online kaufen

13 Produkte
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
METZGER
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
0917038
CHF 103.14
Art.Nr.:  14337920

Preis je Stück
Preis inkl. MwSt.
versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Details
ORIGINAL ERSATZTEIL, Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
METZGER
ORIGINAL ERSATZTEIL, Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
0917171
CHF 154.11
Art.Nr.:  15180168

Preis je Stück
Preis inkl. MwSt.
versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Details
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
METZGER
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
0917173
CHF 217.71
Art.Nr.:  15326214

Preis je Stück
Preis inkl. MwSt.
versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Details
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
FEBI BILSTEIN
Steuergerät, Elektrolüfter (Motorkühlung)
39739
CHF 56.24
Art.Nr.:  14014305

Preis je Stück
Preis inkl. MwSt.
versandkostenfrei
Lieferbar
Details
*UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Die Entwicklung von Steuergeräten

Das Steuergerät, auf Englisch ECU oder ECM (electronic control unit / module), ist ein elektronisches Bauteil, das in modernen Fahrzeugen unersetzlich geworden ist. Etwa ab 1967 wurde es im Kfz-Bereich zuerst für die Motorsteuerung, später in allen erdenklichen elektronischen Bereichen eingesetzt, wo etwas gesteuert oder geregelt werden muss. Die ersten Generationen waren noch aus einzelnen Widerständen, Kondensatoren und Transistoren zusammengebaut, später folgten dank der IC (integrated circuits) Technologie mit integrierten Schaltkreisen kompaktere Bauweisen. Am Anfang wurde hauptsächlich die Zündung elektronisch gesteuert, zuerst bei Ottomotoren, dann auch bei Diesel. In den 1980er Jahren hielten schließlich Mikroprozessoren Einzug in der Ausstattung von Fahrzeugen und verdrängten mechanische Regler und Steuerung nahezu vollständig. Gegenwärtig befinden sich in einem normalen Pkw mehr als zehn Steuergeräte über das gesamte Fahrzeug verteilt, Oberklasse- und Luxuswagen haben auch gerne mal mehr als 70 Steuergeräte eingebaut.Was der Fahrer heutzutage im Fahrzeug sieht, sind oftmals auch Steuergeräte oder deren Ausgabe. Das Kombiinstrument mit Tachometer, Drehzahlmesser und anderen Anzeigen ist mittlerweile voll digital und wird vom Steuergerät aus mit Daten beliefert. Großer Vorteil von der Verbindung von Steuergeräten mit Sensoren wie dem Füllstand des Tanks oder Öldruck ist die Ausfallsicherheit und Selbstkontrolle durch eine Plausibilitätsprüfung und Langzeitüberwachung. Es wird also automatisch erkannt, wenn der Sensor oder das Steuergerät eine Fehlfunktion hat.

Funktionsweise eines Steuergeräts

Steuergeräte arbeiten nach dem Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe oder EVA-Prinzip. Es gehen Messwerten von diversen Sensoren ein, diese werden verarbeitet bzw. mit Sollwerten verglichen und bei Abweichungen über sogenannte Aktoren, das können Ventile, Klappen, Pumpen, Motoren usw. sein, korrigiert. Waren die Bordcomputer anfänglich noch Ein-Chip-Mikrocontroller sind es heutzutage oftmals Mehrprozessorsysteme mit eigener Grafikausgabe und Betriebssystem. Die Programmierung erfolgt hierzu vom Hersteller und kann in der Werkstatt über einen Flash-Speicher aktualisiert werden.Die Vernetzung im Fahrzeug von Sensoren, Steuergerät und Aktoren erfolgt über Datenkabel und einen sogenannten Systembus. Der Bus ist ein Protokoll oder eine Sprache, in der die Komponenten untereinander kommunizieren. Es existieren Standards wie CAN, LIN, MOST, FlexRay oder Ethernet. Ebenfalls an diesem Bus wird über einen Stecker die Fahrzeug- oder On-Board-Diagnose durchgeführt. Mit speziellen Diagnosegeräten oder einem PC mit passender Schnittstelle können die Daten des Steuergeräts ausgelesen und Fehler analysiert werden. Aufgrund der steigenden Anzahl von Steuergeräten der unterschiedlichen Fahrzeughersteller hat man sich auf gewisse Standards geeinigt. In Deutschland gängig sind das OSEK-OS Betriebssystem sowie AUTOSAR.

Steuergeräte für jeden Einsatzbereich

Normalerweise werden Steuergeräte nur selten von den Automobilherstellern entwickelt oder gefertigt, in der Regel werden diese von Zulieferern anhand festgelegter Spezifikationen gebaut. Bei autoteile-meile.ch finden Sie Steuergeräte von Markenherstellern wie Metzger, Vemo oder Hitachi, alles in zuverlässiger Erstausrüsterqualität. Die angebotenen Steuergeräte sind für die Kontrolle des Lüfters der Motorkühlung zuständig. Der Lüfter kühlt die Kühlflüssigkeit im Radiator bei hoher Betriebstemperatur oder ungenügender Kühlung durch den Fahrtwind. Kaufen Sie ihr Steuergerät bei autoteile-meile.ch. In unserem Onlineshop finden Sie hochwertige Teile, die regelmäßige Qualitätskontrollen durchlaufen und unseren hohen Ansprüchen genügen. Wir bieten ihnen günstige Preise und Artikel von renommierten Markenherstellern. Kaufen Sie bequem und sicher in unserem Onlineshop ein. Wir garantieren ihnen einen schnellen Versand sowie einen freundlichen und kompetenten Support.

Feedback